Termine


Mosaik feat. Steffi List am 10. März 2018 im Spitalkeller Aub Das Auftaktkonzert 2018 im Spitalkeller wird die Band Mosaik bestreiten. Unterstützt wird sie dabei durch die unterfränkische Rockröhre Steffi List. Mit ihren überzeugenden Auftritten in bekannten TV-Casting Shows haben einige der Bandmitglieder landesweit Aufsehen erregt indem sie bewiesen haben, dass auch Menschen mit Handicaps in der Lage sind mit ihrem Hobby außergewöhnliches zu erreichen. Mit dem Maffey-Song "Ich wollte nie erwachsen sein" haben sie nicht nur bei der Jury ein Gänsehautgefühl gesorgt. Mosaik featuring Steffi List ist eine Inklusionsband der Mainfränkischen Werkstätten, also eine Band, in der Musikerinnen und Musiker mit und ohne Behinderung seit mittlerweile 5 Jahren gemeinsam Musik machen. Jahren. In jedem einzelnen Lied beschäftigen sich die Musiker mit den für sie wichtigen Themen Inklusion, Toleranz und Menschlichkeit. Auf ihre ganz eigene Weise präsentieren sie ihre Songs mit einer faszinierenden Andersartigkeit. Offen und voller Lebensfreude regen sie zum Nachdenken an. Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

Dennis Schütze Combo am           28. April 2018 im Spitalkeller

Dennis Schütze ist ein Wanderer zwischen den Welten. Aufgewachsen in München bereiste er schon als Jugendlicher mit der Gitarre zuerst Süd- und Osteuropa danach immer wieder Nordamerika (Tennessee, Texas, Kalifornien, New York). Seine musikalische Karriere begann er als Folkbluessänger in München und Ingolstadt. Danach studierte er klassische Gitarre in Würzburg und Freiburg und beschäftigte sich nach mehreren, langen Forschungsreisen (USA) als promovierter Musikologe mit den traditionellen, nordamerikanischen Popularmusikformen des 20. Jahrhunderts. Seine Doktorarbeit erschien unter dem Titel: Spieltraditionen, Personalstile und Signature-Licks der Rock´n  Roll-Gitarre (Fuego, 2012). Es folgten unzählige Studio- & Live-Alben, zuletzt unter eigenem Namen der Longplayer Unsung Songs in enger Zusammenarbeit mit dem etablierten E-Gitarristen Jochen Volpert. Seine eigene Musik überzeugt durch solides Songwriting, eine unterhaltsame Live-Darbietung und bewegt sich stilistisch zwischen Folkrock,  Country und Urban Blues. “…um die Zukunft des Rock`n Roll braucht man nicht zu bangen; es gibt hoffnungsvollen Nachwuchs!”” FAZ

Besetzung: Dennis Schütze Gitarre, Klaus Volpert E-Gitarre, Camilo  Goitia Kontrabass

Einlass: 19.00 Uhr                                                      Beginn: 20.30 Uhr 

 

BC ´69 am 28. Juli 2018 im Spitalkeller

heißt die Rockband des unterfränkischen Drummers Gunnar Olsen, die im Spitalkeller Aub das Juli-Konzert bestreitet. 2 Musiker kommen aus Unterfranken, 2 aus Oberfranken. Mit auserlesenen Cover-Stücken orientiert an Southern- und Bluesrock, bieten die 4 Top-Musiker saftigen Rock, der die Zuhörer mitreißt. Klassiker, aber auch wenig bekannte Stücke u. a. von Lynyrd Skynyrd, Eric Clapton, Deep Purple, Cream, Neil Young etc. werden in der typischen BC’ 69-Manier aufbereitet und zu einem schlanken aber kraftvollen Rockpaket geschnürt. Bei jedem Song ist die Leidenschaft und das Herzblut zu spüren, das die Vollblut-Rocker einbringen. Auch unplugged-Songs mit Akustik-Gitarren und Cajon sind dabei!  

Jürgen Bergmann Vocals Vocals                                     Norbert Rösch Bass
Jan van Springel  Guitar, Accustic Guitar                       Gunnar Olson Drums                                                                                                    
                                                                                                                                                                                      Einlass: 19.00 Uhr                                                             Beginn: 20.30 Uhr                                                                                                                                                                                                                                                                  

Mosaik feat. Steffi  List am             10. März 2018 im Spitalkeller

Das Auftaktkonzert 2018 im Spitalkeller wird die Band Mosaik bestreiten. Unterstützt wird sie dabei durch die unterfränkische Rockröhre Steffi List. Mit ihren überzeugenden Auftritten in bekannten TV-Casting Shows  haben einige der Bandmitglieder landesweit  Aufsehen erregt indem sie bewiesen haben, dass auch Menschen mit Handicaps in der Lage sind mit ihrem Hobby außergewöhnliches zu erreichen. Mit dem Maffey-Song “Ich wollte nie erwachsen  sein” haben sie nicht nur bei der Jury ein Gänsehautgefühl gesorgt. Mosaik featuring Steffi List ist eine Inklusionsband der Mainfränkischen Werkstätten, also eine Band, in der Musikerinnen und Musiker mit und ohne Behinderung  seit mittlerweile 5 Jahren gemeinsam Musik machen. In jedem einzelnen Lied beschäftigen sich die Musiker mit den für sie wichtigen Themen Inklusion, Toleranz und Menschlichkeit.  Auf ihre ganz eigene Weise präsentieren sie ihre Songs mit einer faszinierenden Andersartigkeit. Offen und voller Lebensfreude regen sie zum Nachdenken an.                                                

Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

 

 

 

Free Spirit live im Spitalkeller am 26. Mai 2018

Die Blues-Rock Band Free Spirit gastiert erstmals im Spitalkeller in Aub. Die vier Musiker aus dem Raum Wertheim/Marktheidenfeld haben sich zuvor in verschiedenen Formationen einen Namen gemacht (Midnight Ramblers, Jam Gang,…) und sind bei Free Spirit zu jener perfekten Formation gewachsen, die sich als Bewahrer des echten Blues-Rock sieht. Wenn der Leadgitarrist Peter Spanberger seine Stratocaster umschnallt und Songs von Rory Gallagher oder Eric Clapton in selten gehörter Authentizität spielt und singt, bekommt der Blues/Rock-Fan glänzende Augen. Sein kongenialer Partner an der Gibson-Gitarre ist Epi Schmidt (hier ausnahmsweise mit der Telecastor), der mit seinen Riffs und straighten Roc`n Roll-Soli für die willkommene Ergänzung und den “dirt” bei Free Spirit sorgt. Die Rhythmusmaschine Peter Schwab und Markus Brod am Bass zelebrieren Songs von Steamhammer, ZZ Top, CCR, Fleetwood Mac und weiteren Heros der 60er/70er in mitreißender Manier.
Peter Spanberger Fender Stratocaster                                                                      Peter Schwab Drums
Epi Schmidt Gibson Les Paul                                                                                         Markus Brod Bass
Einlass: 19.00
Beginn: 20.30 Uhr

 

 

22. Sept. 2018

Omni-Blues-Band

Die legendäre Würzburger Omni-Blues-Band gastiert erstmals im Spitalkeller Aub. Nomen est Omen: mit Still got the Blues  von Gary Moore wird das Konzert eröffnet. Nach der Gründung im Jahre 2002 im  Omnibus hat die Band schon mit über 20 Gast-Musikern die Bühnen beackert,  z. B. mit dem großen Gitarristen Frank Diez und englischen Organisten Dave Baldwin von der Chris Farlowe Band.Die Bandbesetzung hat sich seit der Gründung nicht geändert : Seele der Band ist unbestritten Mike Viertel. Er wird zu Recht als einer der besten Bluesgitarristen Süddeutschlands bezeichnet.  Das Gesicht der Formation schlechthin ist Linda Schmelzer. Ein Journalist vom Blues-will-eat Festival in Nürnberg beschrieb sie folgendermaßen: Die Stimme von Linda Schmelzer muss wohl auch dann noch wohlige Gefühle auslösen, wenn sie jemandem befiehlt, den Müll runter zu tragen.

Linda Schmelzer Vocals                     Mike Viertel Guitar                                           Chui Lang Bass                                  Achim Gössl Keys         Gunnar Olson Drums

Einlass: 19.00 Uhr                                                       Beginn: 20.30 Uhr